11.000 Folteropfer in Syrien!


(Ich distanziere mich sowohl von Assad als auch von den oppositionellen Gruppen, weil beide Seiten Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen haben und weiterhin begehen!
Meiner Meinung nach gibt es in einem bewaffneten Konflikt keine unschuldigen Kämpfer!
Jeder, der eine Waffe in die Hand nimmt und gegen Zivilisten richtet, verliert seine Unschuld und damit auch das Recht, als Mensch angesehen, bezeichnet und behandelt zu werden!
Es sind die unschuldigen Zivilisten, die unter diesem Konflikt leiden müssen!)

Heute hat die türkische Nachrichtenagentur Anadolu Agency (Anatolische Agentur)
Bilder von Folteropfern aus Syrien veröffentlicht.
Die Bilder wurden von der syrischen Armee aufgenommen!
Die Bilder wurden vom Pathologen Dr. Stuart J. Hamilton und von der Professorin für Anthropologie
Susan Black auf Authentizität geprüft!
Es liegen 55.000 Bilder von 11.000 Folteropfern vor!
Mehr als 11.000 Kinder wurden bis jetzt ermordet!
Es tut weh diese Zahlen zu nennen!
Noch schlimmer ist die Stille der Vereinten Nationen!
Die Stille der westlichen Medien und einigen zionistischen türkischen Medien!
Die Stille der Menschenrechtler!
Die Stille der Tierrechtler, die für 11 Hunde auf die Straßen laufen!

Eine syrische Frau:
"Ich wende mich an die Tierschutzvereine. Wenn ihr uns nicht als Menschen betrachtet,
dann betrachtet uns wenigstens als Tiere. Bitte helft uns!"

Nicht nur Menschen mit Waffen in der Hand sind Mörder, sondern auch die Menschen,
die über Leichen Politik betreiben und über sie hinwegschauen!

Näher Informationen unter diesem Link (Englisch): 
















Bilder von verletzten und ermordeten Kindern in Syrien!
Es ist mir bewusst, dass diese Bilder als verstörend empfunden werden!
Aber wir müssen uns über die Blindheit der Weltöffentlichkeit empören!






(Turgay Adalet)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Chronologie eines Landesverrats