Gülen-Bewegung: 28. Februar 1997 war nicht wie heute!



Das Medienorgan Zaman der Gülen-Gemeinde hat in seiner gestrigen Schlagzeile folgende Worte mitgeteilt:
„Das, was wir heute durchmachen müssen, haben wir am 28. Februar (1997) nicht erlebt“
(Postmoderner Putsch, Kampf gegen die Koranschulen, Kopftuchverbot usw.)

Es sollte keinen verwundern, dass genau diese Zeitung den Sturz der Regierung Erbakans durch das Militär applaudierte und die Putschisten demokratischer als die Politiker bezeichneten!
Sie haben die durch den Putsch an die Macht kommende Regierung unterstützt und eine gewählte Regierung verschmäht, damit ihre Nachhilfeschulen nicht geschlossen werden!

Lasst uns nun zusammen Zamans Vergleich zwischen gestern und heute analysieren und darüber diskutieren, was richtig und was falsch ist…

Vergleich 1:

28. Februar 1997: Der Oberstaatsanwalt Vuras Savas vom Obersten Gerichtshof hat in seiner vorbereiteten Anklageschrift gläubige Menschen mit ‚blutsaugenden Vampiren‘ verglichen und als ‚bösartige Geschwülste‘ bezeichnet! Der damalige Ministerpräsident Mesut Yilmaz hat die Schüler der Koranschulen als ‚Fledermäuse‘ bezeichnet! Sie wurden in Kategorien wie: Rückständige, Spinnenköpfe, eingeschnürte Köpfe (Kopftuch tragende Mädchen/Frauen) unterteilt!
Heute: Schmähkampagnen richten sich an das Zentrum der Gülen-Gemeinde.
Es werden Begriffe wie Bande, (kriminelle) Organisation, paralleler Staat, Virus, Höhle, Assassinen benutzt. Es wird den Regierungskreisen unterstellt, dass man Bezeichnungen wie ‚Imam des Obersten Gerichtshofs‘ oder ‚Imam der Polizei‘ benutzt hätte, doch das Oberste Gerichtshof hat entschieden, dass dies nur Behauptungen seien!

Schön und gut, es werden folgende Fragen gestellt:

War nicht Fethullah Gülen derjenige, der genau dieselben Worte wie die liberalen Zeitungen Hürriyet und Milliyet benutzt hat: „Ihr konntet nicht regieren, also zieht euch zurück!“ ?

Wart ihr nicht diejenigen, die gegen politische Bestechung (Nachhilfeschulen retten) ihre Stimmen nicht gegen die Regierung der Putschisten erheben konnten?

Hat nicht Fethullah Gülen über Ecevit, der die erste Kopftuch tragende Abgeordnete Merve Kavakci im Parlament verunglimpfte, gesagt, dass er für ihn beten wird?

Und noch viel wichtiger, was habt ihr gemacht als das gläubige Milieu tyrannisiert und unterdrückt wurde? Als Kopftuch tragende Studentinnen aus den Räumen geschmissen, vor den Universitäten mit Knüppeln geschlagen und am Boden gezerrt wurden? Was habt ihr dagegen unternommen?

In letzter Zeit wurden die oben genannten Begriffe benutzt, aber dieser richten sich nur an die Verräter, die den Staat stürzen möchten! Warum nehmt ihr diese persönlich?
Nehmen wir an, dass sie euch auch betreffen! Was habt ihr gesagt?


Ihr habt den Ministerpräsidenten DIREKT: Jeside, Diktator, Affe, Dieb, leerer Minister(Bosbakan) genannt! Die Wähler und die AKP betreffend: Ebu Cehil war muslimischer als sie, der größte Feind der Muslime und des Propheten Muhammed also!
‚Die Gebetsrichtung des Propheten ist abgewichen‘
‚F. Gülen kommt nicht in das Land der Heuchler‘
‚USA und Israil sind gerechter als ihr‘
Habt ihr diese Worte vergessen? Seine verfluchenden Worte gegen die Familien der AKP?

Vergleich 2:

28. Februar 97: Um konservative Unternehmer zu schwächen, wurden sie weitestgehend boykottiert! Manche Unternehmen wurden als ‚grünes Kapital‘ kategorisiert, Inspekteure auf ihren Hals geschickt und Kapitaldruck ausgeübt. Unternehmen wie Kombassan, Yimpas und Petlas wurden zum Symbol dieser Benachteiligung! Einigen wurden keine Kredite gewährt!
Heute:
Behauptung: Der Gülen-Gemeinde nahestehende Unternehmer wurden zur Zielscheibe erklärt. Ein konkretes Beispiel sei die Bank Asya. Danach sollen große Unternehmer gezwungen worden sein, ihr Kapital aus dieser Bank abzuziehen. Die Telefonate von Gülen wurden abgehört und im Internet verbreitet, um die Wahrnehmung einer bestehenden Schuld zu schaffen. Die Ipek Unternehmensgruppe wurde anvisiert. Zwei Bergwerke wurden fast geschlossen. Boydak Holding stand unter Kontrolldruck.

Ok!

Nehmen wir an, dass diese Behauptungen stimmen.
Ihr habt aber nicht erwähnt, dass ihr von euren Männern im Banken-Kontrollrat (BDDK) Unterstützung bekommen habt! Vor den finanziellen Buchprüfungen habt ihr Unternehmer vorher schon gewarnt und sie als Gegenleistung als Sponsoren gewonnen!

Der euch nahestehende Staatsanwalt, der mit einer schwarzen Operation die Halkbank herunterwirtschaften wollte, hat die Bankdaten an die internationalen Akteure weitergegeben!
Das habt ihr nie erwähnt!

Wegen dieser Operation ist die Staatskasse um 120 Mrd. Dollar leichter geworden!
Der Wert des Dollars katapultartig gestiegen! Die Börse eingeschlagen! Die Reserven der Zentralbank schmelzen wie eine Kerze!

Der von euch unterstützte Staatsanwalt Muammer Akkas hat, ohne die 25 Säcke voller Dokumente zu prüfen, Haftbefehle erlassen! Der ganze Besitz der Unternehmer, die bei Projekten wie Kanal Istanbul, der dritten Brücke in Istanbul, beim dritten Flughafen und Atomkraftwerke mitgewirkt haben, wurde beschlagnahmt und ihr Ansehen im Ausland geschmälert! Über sie redet ihr nicht!


Vergleich 3:

28. Februar 97: Weil der Stellvertreter der nachrichtendienstlichen Abteilung der Polizei Bülent Orakoglu die in der türkischen Armee illegal gegründete ‚Westliche Arbeitsgruppe‘ dechiffriert hat, wurde er entlassen. Er hat gesagt, dass diese Arbeitsgruppe auf illegale Weise Personen verfolgt und abgehört hat! Der damalige Polizeipräsident Cevdet Saral aus Ankara und der Direktor des polizeilichen Nachrichtendienstes Osman Ak haben im Polizeipräsidium einen Raum aufbereitet, um nach Gemeindemitgliedern zu jagen!
Heute: aus der Sicht der Gülen-Gemeinde wurden Gülens Telefonate mit einigen Unternehmern als illegal abgestempelt. Es soll versucht worden sein, Gülen als Führer einer Bande darzustellen. In sozialen Netzwerken sollen in seinem Namen Dinge verbreitet worden sein.

Ganz ehrlich! Ihr könnt eure eigene Geschichte erzählen, aber bevor Gülen sich in Amerika niederließ, kamen folgende Worte aus seinem Mund und das in einem Video, welches nicht versteckt aufgenommen wurde: „Wenn es sein muss, müsst ihr das Gericht vom Kopf auf die Füße stellen und sie kontrollieren! Ihr müsst auch Anwalte bestechen, Richter bestechen!“
Fethullah Gülen: „Gebt die Auktion XYZ an die KOC Holding, dann habt ihr es gut bei ihnen. Wenn nicht sie, dann an ein Unternehmen, das wir bestimmen.“

Selbst der Ministerpräsident wird illegal abgehört. Abhörgeräte in seinem Büro im Ministerpräsidium und in seinem Schlafzimmer wurden gefunden! Politiker, die der AKP übertreten und Journalisten, die gegen euch schreiben, werden mit unglaublichen Vorwürfen von eurer Fraktion beworfen!

In den vergangenen Jahren wurden Politiker (Opposition) mit gewissen Videokassetten zum Rücktritt gezwungen! Jeder möchte wissen, wer diese Kassetten-Bande ist! Wenn ihr diese findet, dann sagt uns bitte Bescheid!

Vergleich 4:

28. Februar 97: Der Generalstabschef hat hohe Gerichtsorgane eingeladen. Die, die dieser Einladung nicht folgten, mussten mit einem psychischen Druck rechnen! Der Staatsanwalt Hüseyin Altin vom Staatssicherheitsgericht wurde an dem Tag des Nationalen Sicherheitsrats vom Hohen Richter- und Staatsanwäterat suspendiert! Der Oberstaatsanwalt Resat Petek aus Yozgat, der 1996 dahin befördert wurde, ist Anfang 1999 zurückgetreten!
Heute: Die Staatsanwälte, die wegen Korruption ermitteln, werden unter Druck gesetzt. Indem man diesen Staatsanwälten neue Staatsanwälte zuweist, möchte man die Ermittlungen behindern. Die zweite Welle der Operation (25.12.13) wurde dadurch verhindert, da die Gerichtspolizei nicht seiner Aufgabe nachging. Der Staatsanwalt der ersten Operation Zekeriya Öz wurde aufgrund der finanzierten Dubai-Reise (Artikel über Zekeriya Öz - Klick) aus diesem Fall ausgeschlossen. Der Justizminister hat sich mit dem Istanbuler Oberstaatsanwalt Turan Colakkadi  getroffen und deshalb einen Schatten auf die Ermittlungen geworfen. Ministerpräsident Erdogan soll die Staatsanwälte mit diesen Bezeichnungen zur Zielscheibe erklärt haben: Militanten, unehrlich. Der Hohe Richter- und Staatsanwälterat soll an das Justizministerium gebunden werden.

Pardon, aber in diesen Zeilen kann ich kein Wort zur Gülen-Bewegung finden!
Wenn ihr diese Schritte als Schritte gegen euch interpretiert, bedeutet das also, dass diese Staatsanwälte eure Männer in der Justiz sind? Ist das ein Geständnis?

„Die Operation wurde an andere Staatsanwälte zugewiesen“ kommt von euch. Meint ihr also, dass diese Operation von EUREN Staatsanwälten an andere Staatsanwälte übergeben wurde?
Beschützt ihr also den Staatsanwalt, dessen Urlaub vom Unternehmer Agaoglu bezahlt wurde, der auch wegen Korruption verdächtigt wurde und den Staatsanwalt der mit rechtswidrigen Methoden sieben Unternehmer in den Knast stecken möchte?

Vergleich 5:

28. Februar 97: Panzer liefen auf den Straßen in Sincan/Ankara auf, unzählige Telefondrohungen. Der Innenminister und der Ministerpräsident erhielten Todesdrohungen von Kommandanten!
Die Lebensweise des Volkes wurde mit der Begründung einer schleichenden Islamisierung unter Beobachtung genommen und auch in sie eingegriffen! Wichtige Personen erhielten auch deshalb Todesdrohungen!
Heute: Über die Ratgeber des Ministerpräsidenten, die AKP-Abgeordneten, die Bürgermeister werden an unaufgeklärte Mordfälle und Attentate erinnert, um Angst und Schrecken zu verbreiten!
Der Ratgeber Hamdi Kilic hatte auf Twitter angedeutet, dass der Staat in der Vergangenheit für die eigene Sicherheit recht entsetzlich reagiert habe.

Schaut euch mal die Journalisten/Kolumnisten in euren Zeitungen und die Kommentatoren/Interpreten in euren Fernsehkanälen an!

Wer hat diese Worte benutzt:

-          „Eure Tage sind gezählt. Ihr wurdet gewogen, doch als unzureichend bewertet. Ihr werdet enthauptet und euer Land wird geteilt.“
-          „Mit dem Nuklearvertrag mit Japan möchte die Türkei eine Atombombe bauen“
Sind das Andeutungen wie „Erdogan wird wie Saddam enden“?
-          „Die AKP hat ihre Gesetzesmäßigkeit verloren und muss deshalb verboten werden“ (eine Partei, die mit 50% an der Macht ist) ruft ihr damit wieder eure Staatsanwälte?
-          „Die AKP ist gestorben, lasst uns ihren Leichnam tragen.“ Wollt ihr die Wähler damit manipulieren?
-          Wer hat einem Minister geschrieben „Du wirst es noch bereuen“, weil er gesagt hat „Die Gemeinde soll sich um seine eigenen Sachen kümmern“?
-          Die Journalistin Cemile Bayraktar wurde mit diesen Worten verleumdet: „Die Gülen-Bewegung hat auch eine Videokassette von dir, aber da es unter der Gürtellinie ist, wird es nicht veröffentlicht.“
-          Der PR-Expertin Özlem Özcan wurde ein Angebot gemacht: „Die Ära der AKP ist zu Ende. Komm und sei die Leiterin unseres Teams von 100 Personen und führe eine Propaganda gegen die AKP, ansonsten wirst du in diesem Business kein Brot mehr finden.“ Sie lehnte dieses unmoralische Angebot ab ( https://twitter.com/ozlemozcan_ )

Wer hat der IHH unterstellt, dass der LKW nach Syrien ihm gehöre?
Wer hat die Operation gegen die IHH als ‚Operation gegen die Al-Qaida‘ in den Zeitungen und Online-Nachrichtendiensten präsentiert, um sie Amerika und Israel zu servieren?
Wer versucht, die Regierung und die IHH mit dem Terror in Verbindung zu bringen?

Wer hat die Kolumnen von Kolumnisten zensieren lassen?
Wer hat Hanefi Avci, der die Gülen-Gemeinde mit seinem Buch dechiffriert hat, in den Knast geworfen?

Habt ihr Antworten auf diese Fragen?



(Turgay Adalet)






Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Chronologie eines Landesverrats