Posts

Es werden Posts vom Mai, 2016 angezeigt.

Nationaler Sicherheitsrat kritisiert Europa

Bild
An der heutigen Versammlung unter Leitung von Staatspräsident Erdogan nahmen u.a. der Geheimdienstchef Hakan Fidan, Justizminister Bekir Bozdag, Außenminister Mevlüt Cavusoglu, Verteidigungsminister Fikri Isik, Innenminister Efkan Ala teil.

Stellt euch vor:
Die Terrororganisation ABC verübt tagtäglich Terroranschläge in Frankreich/Deutschland/Schweden. Soldaten und Zivilisten sterben. Ihr Ableger XYZ hingegen ist im Nachbarland aktiv und sie tauschen Waffen und Kämpfer untereinander aus.
XYZ kommt nach Ankara und möchte eine Vertretung eröffnen. Was macht Ankara? Ankara hat kein Problem damit und hofiert diese Terroristen.
Was macht Europa? Was macht der Europäer? Was macht der einfache Bürger?

Dann wundern sie sich, warum sie in und aus Ankara osmanische Märsche zu hören bekommen. Die Türkei ist nicht euer Hoheitsgebiet und schon gar nicht ein Ackerfeld, auf das ihr bauen könnt, was ihr möchtet.

Turgay Adalet

PKK-Kidnapperin 'Cahide' ermordet

Bild
Der Begriff Kidnapper/in hört sich harmlos an, wenn man bedenkt, dass diese jungen Menschen in den Tod geschickt und in den Bergen unter dem Deckmantel der Emanzipation den anderen Terroristen "serviert" werden.

Latife Kaya hat in den vergangenen Jahren über 500 kurdische Mädchen für die Terrororganisation PKK rekrutiert - ohne Zustimmung der Eltern. Seit längerer Zeit auch für die YPG, den syrischen Ableger der PKK. Nun wurde sie vom kurdischen Großstamm ‘Miranda’ in Qamischli ermordet, als sie versuchte, ihre Mädchen zu entführen.
Vor zwei Jahren hatte die Süddeutsche Zeitung einen Artikel über die Rekrutierung von Kindern in der PKK veröffentlicht. Eigentlich wissen sie ganz genau, wie sie sich finanziert und was sie alles macht, um immer mehr "Kämpfer" zu gewinnen. http://www.sueddeutsche.de/politik/kurdische-eltern-sie-wollen-frieden-und-ihre-kinder-zurueck-1.1989514
Am Ende leiden die kurdischen Familien, während der durchschnittliche Bürger und die PKK-Anhänger …

Rückführungsabkommen: Erdogan dreht den Spieß um!

Bild
https://www.facebook.com/unchainednewturkey/videos/828140193996479/?pnref=story

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat auf der heutigen Pressekonferenz an die EU appelliert. Falls die Versprechen nicht eingehalten werden, wird auch im türkischen Parlament kein Gesetz für das Rückführungsabkommen verabschiedet werden.

"Der Ball liegt bei Europa", sagt Erdogan.

Warum Erdogan seine Gäste mit einem osmanischen Marsch empfängt, brauche ich hier nicht näher erläutern. „smile“-Emoticon

Turgay Adalet

Entwicklungshilfe der Türkei weltweit

Bild
Findet der erste UNO-Nothilfegipfel nur zufällig in Istanbul statt?
Sind die Staats- und Regierungschefs vor Erdogan auf die Knie gefallen? Wenn man den Medien Glauben schenken möchte, ja.
Doch die Tatsache, dass die Türkei gemessen am Bruttonationaleinkommen das großzügigste Land der Welt ist, kann keiner ausblenden.

Jene, die sich der Verantwortung entziehen, obwohl sie wirtschaftlich stärker sind als die Türkei, sollten aber vor den Entwicklungsländern, die sie jahrelang ausgebeutet haben und immer noch ausbeuten, vor die Knie fallen und um Vergebung bitten. Gebt ihnen ihre Länder zurück! Das ist Postkolonialismus.
Die Türkei hingegen baut in vielen afrikanischen Ländern Krankenhäuser, Schulen und realisiert viele andere Projekte für die Völker dort, ohne sie auszubeuten.

Turgay Adalet

Erdogan auf UNO-Nothilfegipfel in Istanbul

Bild
Auf dem ersten UNO-Nothilfegipfel in Istanbul kritisierte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan das gegenwärtige globale Entwicklungssystem und Staaten, die keine Verantwortung übernehmen.
Es geht um die Versorgung von Flüchtlingen beim ersten UNO-Nothilfegipfel ab heute in Istanbul. Zahlreiche Staats- und Regierungschefs treffen sich, um über eine bessere Koordinierung der internationalen humanitären Hilfe zu beraten. "Bezüglich der Finanzierungshilfen gibt es einige Probleme und Tendenzen in der Staatengemeinschaft, die Verantwortung zu vermeiden", betonte Erdogan in seiner Rede.

Turgay Adalet - 23.05.2016

Ist Immunitätsaufhebung "undemokratisch"?

Bild
Vor zwei Monaten hatte sich der Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) dafür ausgesprochen, die parlamentarische Immunität von Abgeordneten abzuschaffen. Er sehe keine Vorteile in dem grundgesetzlich festgeschriebenen Schutz vor Strafverfolgung. Warum? Wegen Drogenfund bei Volker Beck.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-03/immunitaet-bundestag-norbert-lammert-fuer-abschaffung

Da müssen wir doch Herrn Lammert fragen:
Dürfen Abgeordnete unangetastet im Bundestag sitzen, die mit einer Terrororganisation sympathisieren und einige von ihnen sogar tatkräftig in den Gemeinden unterstützen, die die Einheit und Integrität des Landes gefährdet?

Turgay Adalet - 20.05.2016

"HDP spricht sich nicht gegen Terror aus"

Bild
Dr. Colin Dürkop: "HDP spricht sich nicht gegen Terror aus."

"Ich denke, dass das harte Vorgehen gegen die HDP vor allem unter dem laufenden Anti-Terror-Kampf zu sehen ist. Denn die HDP gilt ja als sehr PKK-nah, teilweise auch als von der PKK kontrolliert. Und die HDP hat sich auch nicht explizit gegen den Terror ausgesprochen."

http://www.deutschlandradiokultur.de/immunitaetsaufhebung-im-tuerkischen-parlament-die-hdp-hat.1008.de.html?dram%3Aarticle_id=354330

Wenn wir das sagen, werden wir als Faschisten beschimpft, obwohl es Fakt ist.
Mal sehen, was die PKK-Anhänger und einige Deutsche, die mit der PKK sympathisieren, über ihn erfinden werden.„smile“-Emoticon

Turgay Adalet - 18.05.2016

Sykes-Picot – Das blutige Erbe der Kolonialisten

Bild
„Mit ein paar Federstrichen zerstörten Briten und Franzosen vor hundert Jahren die Konfliktsicherungsmechanismen der Osmanen im Nahen Osten. Und legten damit den Grundstein für viele der Konflikte, die noch heute die Region und die Welt beschäftigen“, schrieb FAZ-Redakteur Rainer Hermann in seiner gestrigen Kolumne.

Die NEW YORK TIMES hat vor zwei Tagen eine alternative Karte zum Sykes-Picot-Abkommen (Karte: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f9/MPK1-426_Sykes_Picot_Agreement_Map_signed_8_May_1916.jpg ) veröffentlicht, auf der die Türkei aufgeteilt ist. Die Ausgangsfrage ist, ob der Nahe Osten durch andere Grenzen hätte gerettet werden können. (Artikel: http://www.nytimes.com/interactive/2016/05/13/opinion/sunday/15danforth-web.html?smid=tw-nytimes&smtyp=cur&_r=1)
Damals wurde die Karte vom US-Präsidenten Woodrow Wilson in Auftrag gegeben und vom Unternehmer Charles Richard Crane und Religionswissenschaftler Henry King erstellt, aber von den Franzosen und Engländ…

Erdogan an EU: "Seit wann lenkt ihr die Türkei?"

Bild
Erdogan an EU: "Seit wann lenkt ihr die Türkei?" Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat heute die EU für ihr Schweigen über die Hinrichtung eines islamischen Führers in Bangladesch kritisiert.
"Warum schweigen sie ? Weil der Hingerichtete ein Moslem war." "Ihr seht die Haltung der EU. Wir sollen im Kampf gegen den Terror unseren Umgang mit Terrororganisationen lockern. Wenn die EU so tief sinken möchte, um statt der Türkischen Republik
eine Terrororganisation (PKK) als Ansprechpartner anzuerkennen, gibt es aus unserer Sicht kein Problem", betonte Erdogan in seiner Rede. Der CHP-Vorsitzende Kemal Kilicdaroglu drohte am Dienstag mit folgenden Worten: "Ohne Blutvergießen könnt ihr das Präsidialsystem nicht einführen." Aber kein Wort dazu in den deutschen Medien, obwohl er damit die Gewaltanwendung aus oppositionellen Kreise nicht ausschließt. Turgay Adalet - 12.05.2016 Auf unserem Youtube-Channel:
https://www.youtube.com/watch?v=IWu6Hn…

Hat die VAE alle Visa-Bestimmungen erfüllt?

Bild
Die EU und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) hatten am 6. Mai 2015 im Rahmen einer Feier in Brüssel ein Abkommen über die Befreiung von der Visumpflicht für Kurzaufenthalte (90 Tage) unterzeichnet. 
Die Vereinigten Arabischen Emirate sind eine Föderation von sieben halbautonomen Emiraten mit Hauptstädten wie Dubai und Abu Dhabi. Lediglich 11,5 Prozent der Wohnbevölkerung gelten als anerkannte Staatsbürger/innen. Es gibt keine Wahlen nach demokratischen Prinzipien, keine Gewaltenteilung und politische Parteien sind nicht zugelassen.
Zu den bedeutendsten Menschenrechtsproblemen gehören willkürliche Verhaftungen sowie weitere Mängel des Justiz- und Haftregimes. Zudem liegen Berichte über Folter und Misshandlung während der Haft vor. Die Todesstrafe wird ausgeübt, wenn auch selten. Wichtige Grundrechte, welche die persönliche Freiheit betreffen, etwa die Meinungs-, Medien-, Versammlungs- und die Vereinigungsfreiheit, sind übermäßig eingeschränkt. Ein neues Antiterrorismusgesetz ha…

Schärfere Anti-Terror-Gesetze nur für EU?

Bild
Die EU fordert die Türkei auf, in der täglich Terror herrscht, ihre Anti-Terror-Gesetze zu lockern. Aber EU-Staaten wie Deutschland und Frankreich dürfen sie verschärfen. Der türkische Staatspräsident Erdogan hat in den letzten Tagen deutlich gemacht, dass die bestehenden Gesetze im Rahmen der Visa-Erleichterung nicht verhandelbar sind. Damit sagt doch die EU eigentlich: "Wir gehen unseren Weg im Kampf gegen den Terror, aber mischen uns in eure Gesetze ein." Und dann empört man sich, wenn Erdogan sagt: "Ihr geht euren Weg, wir gehen unseren."
Weil der durchschnittliche Europäer allergisch auf die Bestimmungen in der Türkei reagiert, möchten wir sie an die Anti-Terror-Gesetze in ihren Ländern erinnern. Würden sie es auch begrüßen, wenn Akademiker eine Terrororganisation in Schutz nehmen und stattdessen den eigenen Staat beschuldigen? Ich denke nicht! Außerdem gibt es keinen Akademiker in Europa, der das tun würde.

Anti-Terror-Gesetz in Deutschland: http://www.nzz.ch/internat…

Türkei: Aufhebung politischer Immunität

Bild
Die Aufhebung der politischen Immunität wurde gestern Abend in der Verfassungskommission mit den Stimmen der AKP, CHP und MHP angenommen. Nun fehlt nur noch die Verabschiedung des entsprechenden Gesetzes. Währenddessen haben HDP-Politiker die Kommission mit "Biji Serok Apo"-Rufen verlassen. Zum Abschluss also noch den Terrorfürsten gefeiert. Hoffentlich werden sie im Gefängnis genug Zeit für ihre Propaganda haben. 
Damit die Staatsanwaltschaft damals gegen die Linken-Abgeordnete Nicole Gohlke ermitteln konnte, wurde ihre politische Immunität aufgehoben, weil sie vor ca. zwei Jahren auf einer Demonstration eine PKK-Fahne hochhielt. Da die Terrororganisation PKK sowohl in Europa als auch in den USA als Terrororganisation eingestuft ist, ist normalerweise PKK-Propaganda verboten und steht unter Strafe.

Wenn man sich vor Augen führt, wie einige HDP-Politiker die Terrororganisation PKK tatkräftig unterstützt, auf bestimmten Kundgebungen Propaganda für ihre bewaffneten Herren betrieb…

TAK bekennt sich zu Selbstmordanschlag in Bursa

Bild
Die TAK (Freiheitsfalken Kurdistans) haben sich zum Selbstmordanschlag in Bursa bekannt. Die Terroristin Eser Çali, die am 13.11.1992 in Igdir geboren wurde, hat sich am 27.04.2016 nahe der Ulu-Moschee in Bursa in die Luft gesprengt. Sie soll aber gestolpert sein, so dass kein Mensch ums Leben kam. Hier die offizielle Seite der Terroristen:
http://www.teyrebazenkurdistan.com/

Wo die PKK-Gruppe TAK in jüngster Zeit zugeschlagen hat und von den europäischen Medien verherrlicht werden?

Istanbul, 23. Dezember 2015:
Bei einem Mörserangriff am Sabiha-Gökçen-Flughafen kam eine Frau ums Leben.

Ankara, 17. Februar 2016:
28 Polizisten und Zivilisten wurden durch eine Autobombe getötet. Zwei Tage später bekannte sich die TAK zu diesem feigen Anschlag.

Ankara, 13. März 2016:
37 Zivilisten wurden durch eine Autobombe getötet. Vier Tage später bekannte sich wieder die TAK zu diesem Selbstmordanschlag.

Verstehen unsere deutschen Freunde jetzt unseren Hass auf die deutschen Leitmedien, die diese Terroriste…

1. Mai in der Türkei

Bild
Die Feierlichkeiten in der Türkei verliefen weitestgehend friedlich, aber Linksterroristen in Istanbul warfen wie immer Brandsätze auf Sicherheitskräfte.
40 Brandsätze, 17 selbstgebastelte Bomben, 176 Feuerwerkskörper wurden beschlagnahmt.
Laut des Gouverneursamts von Istanbul wurden 207 Personen festgenommen. In welchem Land der Welt basteln die "Freunde der Arbeiterklasse" Molotowcocktails, um den 1. Mai zu feiern?
Tränengas und Wasserwerfer der türkischen Polizei gegen Unruhestifter sind natürlich viel interessanter.

Turgay Adalet