1. Mai in der Türkei


Die Feierlichkeiten in der Türkei verliefen weitestgehend friedlich, aber Linksterroristen in Istanbul warfen wie immer Brandsätze auf Sicherheitskräfte. 
40 Brandsätze, 17 selbstgebastelte Bomben, 176 Feuerwerkskörper wurden beschlagnahmt.
Laut des Gouverneursamts von Istanbul wurden 207 Personen festgenommen.
In welchem Land der Welt basteln die "Freunde der Arbeiterklasse" Molotowcocktails, um den 1. Mai zu feiern? 
Tränengas und Wasserwerfer der türkischen Polizei gegen Unruhestifter sind natürlich viel interessanter.


Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Hagia Sophia - Die heilige Sehnsucht