Terroranschläge in der Türkei - PKK und Daesh


PKK-Terror in Bingöl, Hakkari, Mardin (2), Diyarbakir (2), Van, Bitlis, Elazig und zuletzt gestern Nacht in Gaziantep auf einer Hochzeitsfeier. Diesmal war die Terrororganisation Daesh am Werk. Nach aktuellen Erkenntnissen über 50 Tote und 94 Verletzte.
Man muss auch erwähnen, dass die Großfamilie Adiyan Anti-PKK und loyal zum Staat ist. Zudem haben sie 1100 Dorfschützer, die für den türkischen Staat arbeiten. 
In diesem Video habe ich die Terroranschläge seit dem 1. August im Südosten der Türkei zusammengefasst.
Wenn PKK-Anhänger und die HDP behaupten, dass der Staat hinter dem Anschlag in Gaziantep stecke, dann müssen wir sie und den Rest Deutschlands an die Terroranschläge der PKK erinnern, bei denen 20 Zivilisten (Kurden) und viele Sicherheitskräfte getötet wurden.
Sie empören sich nur, wenn andere Terrororganisationen Zivilisten töten. Aber sobald die PKK dies tut, schweigen sie oder nehmen sie trotzdem in Schutz. Ist das nicht paradox? Ist das nicht unmenschlich?
Wir trauern um die Toten in Gaziantep und wünschen den Familien viel Kraft.
Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Hagia Sophia - Die heilige Sehnsucht