Türkei: PKK und Daesh töten Kurden


Wenn wir und andere sagen, dass es keinen Unterschied zwischen den Terrororganisationen Daesh und PKK gibt, dann berufen wir uns auf Fakten.
Fakt ist, dass die PKK in über 30 Jahren unzählige PKK-kritische Kurden getötet hat. Mein kurdischer Verwandter im Südosten, der bei den letzten Wahlen für die AKP kandidierte, wurde mit dem Tod bedroht.
Fakt ist, dass die Daesh über 100 Kurden in der Türkei ermordet hat.
Fakt ist, dass beide Terrororganisationen das Blut von Zivilisten und Sicherheitskräften an den Händen haben.
Am 12. Mai hat die PKK 13 kurdische Dorfbewohner in Diyarbakir in die Luft gesprengt.
Am 20. August hat die Daesh 51 Kurden, darunter ein 3 Monate altes Baby, in die Luft gesprengt.
Es tut mir leid, dass ich "in die Luft gesprengt" schreiben muss, aber so brutal sind eben beide Terrororganisationen.
Wir machen keinen Unterschied zwischen Kurden, Türken, Christen, Muslimen und Juden.
Wir trauern mehr um die in Gaziantep getöteten Kurden als die PKK-Anhänger, die sich seit gestern nur an Lügen und Provokationen klammern, um gegen die Türkei zu hetzen. Geht es ihnen um die Menschen? Wohl kaum. Das ist mehr als traurig!!!
Tekrardan milletimizin başı sağolsun. Allah rahmet eylesin.
Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Hagia Sophia - Die heilige Sehnsucht