Türkei: Terror und Putschversuch in 8 Monaten


Terroranschläge auf Zivilisten und Sicherheitskräfte.
Putschversuch mit 170 toten Zivilisten und 70 Sicherheitskräften.
21 Terroranschläge durch die Terrororganisation PKK.
4 Terroranschläge durch die Terrororganisation Daesh.
Über 3200 verletzte Zivilisten, Soldaten und Polizisten.

Wie würden denn die westlichen Staaten gegen diese Terroristen und Putschisten vorgehen? Wie würden die Gesellschaften in diesen Ländern aktive und passive Sympathisanten aufnehmen?
Aber neiiiiin, Erdogan ist das Unheil in der Türkei und neuerdings der "Pate der Terrors", obwohl der Westen die PKK und YPG mit Waffen beliefert. 

Trotz der Terroranschläge und des Putschversuchs lässt sich das Volk nicht in den Wahnsinn treiben und unterstützt den Staat.
Was machen einige Europäer? Eine Terrororganisation verharmlosen, weil der syrische Ableger gegen eine andere Terrororganisation "kämpft". Dabei geht es nur um eigene Interessen und nicht um den Schutz von anderen Völkern. Ansonsten würden sie keine ethnischen Säuberungen tätigen.

Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

11.000 Folteropfer in Syrien!