Zur Debatte: Doppelte Staatsbürgerschaft


Deutsche Politiker, die über den Köpfen der Türken hinweg Entscheidungen treffen, haben unsere Heimatliebe zur Türkei nicht verstanden.
Wir sind loyal zu Deutschland. Wir achten die Gesetze.
Wir arbeiten, wir studieren. Wir haben deutsche Freunde, sind der deutschen Sprache mächtig.
Trotzdem sind und bleiben wir im Herzen Türken. Wenn wir die Grenze passieren, atmen wir Heimatluft ein, nehmen ein Stück Erde in die Hand und riechen daran. Diese Erde vermischt sich mit unseren Tränen und wird zu einer untrennbaren Masse, die wir Heimat nennen.

Wir leugnen unsere Kultur, Herkunft und Religion nicht. Wir legen unsere Identität nicht ab, andernfalls wäre das Assimilation. Wir zwingen aber auch keinen Menschen, unsere Identität anzunehmen. Wir erwarten nur Respekt und einen Dialog auf Augenhöhe.

Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Chronologie eines Landesverrats