Meinungsfreiheit hat seine Grenzen!


Zweifellos kann Meinungsfreiheit nicht für Hetze und Hass missbraucht werden. Auch die Drohungen gegen Claudia Roth oder andere Politiker sind inakzeptabel.

Als Gökce Firat mit diesem Cover und in einer Videobotschaft die Hinrichtung des türkischen Staatspräsidenten Erdogan forderte, erwartete man eine langjährige Haftstrafe. Doch der Richter plädierte auf Freispruch.

Die europäischen Erdogan-Gegner würden Firat wahrscheinlich feiern und ihn zu Podiumsdiskussionen einladen, damit er erzählen kann, wie schlimm es angeblich in der Türkei sei. Wenn man gegen Hetze ist, dann bitte bei allen Politikern und Präsidenten. Ansonsten kann man ihre Botschaften für mehr Meinungsfreiheit getrost ignorieren.


UNT

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

11.000 Folteropfer in Syrien!